Hallo liebe Alle,

wir sind die Frankfurter SchWule — kurz FS, das autonome queerfeministische Schwulenreferat der Goethe-Universität Frankfurt. Wir setzen uns für die Interessen von queeren Studierenden ein und versuchen Bereiche marginalisierten Lebens wie u.a. von Lesben, Schwulen, Trans* und Inter* aus unterschiedlichen Perspektiven zu thematisieren und uns gegen heteronormative Strukturen einzusetzen.

Wir wollen nicht die Unterschiede und Widersprüche zwischen den einzelnen Gruppen einebnen, glauben aber, dass Solidarität untereinander notwendig ist, um die Gesellschaft positiv zu verändern. Aus diesem Grund ist uns auch die Zusammenarbeit mit den anderen autonomen Referaten und marginalisierten Minderheiten ein besonderes Anliegen. Die Unterstützung queeren Lebens auf dem Campus ist uns dabei genauso wichtig wie politische Aktivitäten und Bildung. Hierzu unterstützen wir Projekte, organisieren Vorträge und Parties und öffnen unseren Raum im Studierendenhaus zum gegenseitigen Kennenlernen.

Hier gehts zu unseren Terminen im laufenden Semester:
Termine

Wir freuen uns auf euch,
Gönni & Johannes